Textversion

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Impressum

Freilauf

... immer in Bewegung und Spaß beim Sport ...

Das wollen die Mitglieder von "Freilauf", dem Spotverein für Nordic Walking, Laufen, Triathlon, Duathlon, Schwimmen und Radfahren in Visselhövede.
Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Internetseite und vor allem bei unserem Training.

Ihre Sportler von

FREILAUF

Facebook

Sonntag, 11. Oktober 2015 - 18:05 Uhr
10. Boitzer Herbstlauf am 11.10.2015

Susanne und ich sind heute in Kirchboitzen 14 km beim Hauptlauf 2 gelaufen. Es hat wieder richtig viel Spaß gemacht. Wir hatten so ein tolles Wetter und es lief super gut. Susanne wurde am Ende dritte Frau und ich erste.

Unsere Ergebnisse beim 14km Lauf:
Susanne: 01:15:53, Gesamtplatz weiblich: 3, Platz AK W50: 2
Irene: 01:08:51, Gesamtplatz weiblich: 1, Platz AK W50: 1

Montag, 5. Oktober 2015 - 21:10 Uhr
Bremen-Marathon am 04.10.2015

Wir sind in diesem Jahr mit 4 Läuferinnen und 2 Läufern an den Start gegangen. Susanne, Sigrid und Sabine haben die 10km-Distanz gewählt und sind als Erste, um 9.35 Uhr gestartet. Es waren richtig gute Lauftemperaturen und bei allen dreien lief es auch super und sie waren richtig glücklich.
Ich machte mich dann um 9.45 Uhr auf die längste Strecke, die Marathonstrecke. Ich war am Start ziemlich angespannt und nervös. Eigentlich hatte ich gar keinen Grund, denn ich war so gut wie nie trainiert. Jeden Sonntag lief ich meine langen Läufe und Susanne, manchmal auch Thomas, begleiteten mich dabei. Es war schön eine Begleitung zu haben und ich bin besonders Susanne echt dankbar, denn sie lief oft 20 km mit. Nach dem Startschuss lief zunächst alles fabelhaft. Bei ca.14 km machte sich dann mein rechter Socken selbstständig und bildete eine fiese Falte unter dem Fuß, so dass ich anhalten musste um ihn zu richten. Nun kam ich das erste Mal aus dem Tritt, aber konnte mich wieder einigermaßen fangen. An einer Versorgungsstation aß ich dann eine Banane und konnte sie nicht vertragen, so dass ich Magenprobleme bekam. Den Halbmarathon lief ich noch in 01:54:18, 3 Minuten unter meiner geplanten Zeit. Ab km 25 machten meine Muskeln immer mehr zu und nach 26 km musste ich schon wieder eine Falte im rechten Socken vernichten . Ab km 30 lief es immer schlechter und ich musste Gehpausen einlegen. War ich am Anfang doch zu schnell oder lag es daran, dass ich am Samstag noch arbeiten musste und der Tag sehr anstrengend war? Ich schaffte es dann nach 04:07:51 und anstrengenden 42,195 km ins Ziel zu laufen. Nach einigen Bechern Getränke, essen konnte ich nichts ging ich zur Massage. Das tat gut und ich fühlte mich schon etwas besser. Danach mochte ich dann auch schon wieder einen Muffin essen. Nach einer herrlich warmen Dusche war ich dann glücklich die Strecke geschafft zu haben, Zeit ist egal. .
Thomas und Frank sind um 11:25 auf die Halbmarathonstrecke gestartet. Thomas war mit seiner Zeit zufrieden und ich glaube Frank auch. Bei ihnen lief alles nach Plan.
Alle fanden wir die Strecke schön. Der Streckenbelag ist manchmal nicht so einfach zu laufen. Ein Highlight ist bei allen Läufen die Etappe durch das Weserstadion. Der Lauf ist auch super organisiert, keine weiten Wege zur Versorgung, Kleiderbeutel, Massage und Duschen. Das Wetter war dann auch noch phantastisch. Echt Klasse!
(Irene)
Unsere Ergebnisse:
10 km der Deutschen Bank Bremen:

Susanne Benecke mit einer Zeit von: 00:54:55; Platz: 5 in AK W55, Platz: 243 bei den weiblichen Teilnehmern,
Sigrid Plaumann mit einer Zeit von: 01:00:09; Platz: 26 in AK W55, Platz: 489 bei den weiblichen Teilnehmern,
Sabine Meißner mit einer Zeit von: 01:03:18; Platz: 34 in AK W55, Platz: 627 bei den weiblichen Teilnehmern

AOK-Halbmarathon:

Frank Akens mit einer Zeit von: 01:35:50; Platz: 22 in AK M40, Platz:208 bei den männlichen Teilnehmern
Thomas Wachtmann mit einer Zeit von: 01:59:57; Platz: 169 in AK M50, Platz: 1334 bei den männlichen Teilnehmern

swb-Marathon:

Irene Wachtmann mit einer Zeit von: 04:07:51; Platz: 12 in AK W50, Platz: 78 bei den weiblichen Teilnehmern

Sonntag, 6. September 2015 - 19:29 Uhr
21. Lindhooplauf in Kirchlinteln

Thomas und ich waren in diesem Jahr leider die einzigen die vom Freilauf in Kirchlinteln, beim Lindhooplauf gestartet sind. Wir sind beide den 10 000 m Hauptlauf gelaufen. das Wetter war zum Laufen ideal, aber von dem vielen Regen am Vormittag war die Strecke stellenweise sehr aufgeweicht und dadurch noch anspruchsvoller als sonst. Es war aber wieder ein sehr schöner Lauf und hat viel Spaß gemacht. Die Strecke ist einfach sehr schön.
Nach dem Lauf und einer herrlichen Dusche, ging es dann ans Kuchen und Brötchenbuffet. Es war traumhaft, was es dort alles gab. Großes Lob an die tollen Bäcker! Ach an die ganzen Helfer und Organisatoren ein großes Lob, es war wieder alles super durchgeplant. Danke! .
(Irene)

Unsere Ergebnisse:
10 km

Thomas: 00:55:15.12 M50 Platz: 14 , gesamt Platz M: 45
Irene: 00:50:24.89 W50 Platz: 1 , gesamt Platz W 5

Montag, 31. August 2015 - 23:47 Uhr
Einweihung des Nordpfades Riepholm-Gilkenheide

Am Sonntag 30.08. waren wir zahlreich bei der Einweihung des Nordpfades vertreten. Nachdem der Bürgermeister Herr Ralf Goebel die Eröffnungsrede gehalten und das obligatorische Band zur Einweihung des Nordpfads zerschnitten hat, ging es in vier Gruppen auf den schönen Wanderweg Riepholm - Gilkenheide. Es gab eine Wandergruppe die von Almuth Quehl und Hanna Tamke geführt wurde, eine Walking und Nordic Walkinggruppe die von Susanne geleitet wurde, eine 6 km Laufgruppe wurde von Thomas und eine 11 km Laufgruppe von mir geführt. Wir haben alle die schöne Strecke genossen und hatten viel Spass. Nach dem Sport saßen wir dann alle auf dem Hof von Olaf und Tina Wilkens und konnten uns mit Apfelsaft, Wasser, Kaffee, Joghurt/Quark, den die Stadt uns spendiert hat, und selbstgebackenen Heidelbeerkuchen den wir käuflich erwerben konnten, wieder stärken. Es war ein ganz toller Nachmittag mit einer sehr schönen Strecke, einem gemütlichem Beisammensein und netten Gesprächen.
Vielen Dank auch noch an Petra und Cord die unterwegs auch noch Wasser und Becher für uns hinstellen lassen haben.
Ganz toll!
Wir finden alle, solch eine Aktion muss wiederholt werden!
(Irene)

Montag, 31. August 2015 - 22:30 Uhr
Aktion Tisch an Tisch in Visselhövede

So, heute mal nichts sportliches, denn wir können uns auch noch anders einbringen.
Eigentlich war am 12.Juli,auf dem Marktplatz eine lange Tafel, bei gutem Wetter geplant. Mit dem guten Wetter hat es leider nicht geklappt und so musste die Aktion Tisch an Tisch kurzerhand in das Haus der Bildung verlegt werden. Es lief folgendermaßen ab: Je zwei Personen kochen für acht Leute. Diese beiden Gastgeber können noch zwei Gäste mitbringen. Zu ihnen gesellen sich dann vier unbekannte Bürger. Außerdem gab es noch für den schönste Tisch einen Preis.
Sinn der Sache war, das alteingesessene Bürger mit Neubürgern zusammen essen, trinken und nette Stunden miteinander verbringen. So möchte der Präventionsrat dafür sorgen „Visselhövede lebendig zu halten“. Bei uns haben wir zu dritt gekocht. Sigrid hat einen Salat gemacht, ich habe einen vegetarischen Nudelauflauf zubereitet und Birgit hat Muffins mit Vanillesoße als Nachtisch serviert. Da wir dann schon zu sechst waren, denn Jörg, Thomas und Axel waren auch dabei, kamen zu uns noch zwei Gäste. Bei Musik des Duos Milou wurde es eine tolle Aktion. Insgesamt haben 120 Personen an 15 Tischen zusammen gespeist und es war eine tolle Atmosphäre.
Wir hoffen, dass es keine einmalige Sache bleibt, denn es sollte unbedingt wiederholt werden.
(Irene)

Ältere Beiträge

Anmelden